Dramapädagogik

Dramapädagogik ist eine Methode des Lehrens und Lernens, die sich hervorragend eignet, um mit Menschen im Einzel- oder Gruppensetting zu verschiedensten Themen im Sinne der ganzheitlichen Menschheitsbildung zu arbeiten. Es geht beim Einsatz dieser Technik um Prozesse, um Bewusstsein bzw. -werdung und um Erkenntnis, nicht so sehr um das Produkt (als Abgrenzung zur Theaterpädagogik). Die Methode Drama eignet sich auch bestens, um in Einzel-, Paar- und Familienberatungen rigide, festgefahrene Vorstellungen und Situationen aktiv und vor allem selbstbestimmt und aus eigener Kraft positiv zu verändern. Die in der Beratung neugewonnenen Erkenntnisse sind somit auch direkt und unmittelbar spür- und fühlbar.

Mit dem Einsatz dieser Technik gelingt es, die Entwicklung von sozialer Kompetenz, die Fähigkeit der Präsentation Ihrer selbst oder Ihrer Anliegen sowie kreative Prozesse zu fördern. (Selbst-)Bewusstsein, Kommunikations- und Teamfähigkeit werden entwickelt bzw. gestärkt.

Termine zu Workshops finden sie hier.

Gerne konzipiere ich für Sie einen Workshop, um Ihre Klasse/Gruppe/Ihr Team optimal in ihren Prozessen und Entwicklungen zu unterstützen bzw. gemeinsam mit Ihnen an gewünschten Themenkreisen zu arbeiten. Meine Erfahrungen als Lehrerin und psychosoziale Beraterin bieten eine ideale Ergänzung zur Arbeit mit der Methode Drama. An Schulen gibt es manchmal die Möglichkeit, um eine Förderung für einen Workshop anzusuchen. Kontaktieren Sie mich, um mir in einem persönlichen Gespräch Ihre Vorstellungen und Ideen mitzuteilen.

DRAMA