Dramapädagogik

Sie wollen Krisen privater und/oder beruflicher Natur sowie negative Muster & Programme auch körperlich erspüren, um sie salutogen und positiv zu transformieren? Mit der Methode Drama biete ich Ihnen in Kombination mit psychosozialer Beratung eine besonders effektive und tiefgreifende Technik, heilsame Strategien und Lösungsansätze zu entdecken!

Dramapädagogik ist eine hervorragende Methode, um mit Menschen im Einzel- oder Gruppensetting zu verschiedensten Themen im Sinne der ganzheitlichen Menschheitsbildung zu arbeiten. Es geht beim Einsatz dieser Technik um Prozesse, um Bewusstsein bzw. -werdung und um Erkenntnis, nicht so sehr um das Produkt (als Abgrenzung zur Theaterpädagogik).

Die Methode Drama eignet sich auch bestens, um in Einzel-, Paar- und Familienberatungen rigide, festgefahrene Vorstellungen und Situationen aktiv und vor allem selbstbestimmt und aus eigener Kraft positiv zu verändern. Die in der Beratung neugewonnenen Erkenntnisse sind somit auch direkt und unmittelbar spür- und fühlbar.

Mit dem Einsatz dieser Technik gelingt es, die Entwicklung von sozialer Kompetenz, die Fähigkeit der Präsentation Ihrer selbst oder Ihrer Anliegen sowie kreative Prozesse zu fördern. (Selbst-)Bewusstsein, Kommunikations- und Teamfähigkeit werden entwickelt bzw. gestärkt.

Gerne konzipiere ich für Sie einen individuellen und maßgeschneiderten Workshop, um Ihre Firma, Ihren Betrieb, Verein, Ihr Team oder auch Ihre Schulklasse optimal in ihren Prozessen und Entwicklungen zu unterstützen bzw. gemeinsam mit Ihnen an gewünschten Themenkreisen zu arbeiten. Meine Erfahrungen und Kompetenzen als Pädagogin und psychosoziale Beraterin bieten eine ideale Ergänzung zur Arbeit mit der Methode Drama.

An Schulen gibt es manchmal die Möglichkeit, um eine Förderung für einen Workshop anzusuchen. Bei Bedarf leite ich Ihnen gerne die nötigen Informationen weiter.

Kontaktieren Sie mich, um mir in einem persönlichen Gespräch Ihre Vorstellungen und Ideen mitzuteilen.

 

SPEZIELLE WORKSHOPS & ANGEBOTE: 

 

Nimm dir Raum! Das Training für Präsenz, Präsentation und Auftritt (Einzelcoaching) 

Sie möchten bzw. müssen manchmal vor anderen Menschen sprechen, eine Präsentation halten, also im wahrsten Sinne des Wortes „auftreten“? Viele Menschen kämpfen in solchen Situationen mit inneren Blockaden, Hemmungen, Angst und teilweisen Blackouts – flache Atmung, Herzklopfen und zittrige Stimme sind die Folge. Machen Sie sich frei von diversen Anspannungen und lernen Sie, professionell und sicher aufzutreten und zu präsentieren. Dieses spezielle Coaching arbeitet auf zwei Ebenen:

1) Mit gezielten dramapädagogischen Techniken und im Beratungsgespräch arbeiten wir in die Tiefe, tasten uns an mögliche Ursachen und Auslöser der Blockaden und Ängste heran und arbeiten problematische Muster und Prägungen auf.

2) Gleichzeitig trainieren wir Ihr sicheres Auftreten, indem wir an Atem, Stimme, Körperhaltung und -sprache und vor allem an Ihrer inneren Kraft arbeiten. Techniken der Methode Drama und der psychosozialen Arbeit unterstützen uns hier.

Ziel des Coachings ist es, dass Sie jederzeit, auch völlig frei und unvorbereitet, in der Lage sind, voll präsent zu sein, sich Raum zu nehmen und sicher (und freudig!) vor anderen Menschen zu sprechen.

Nimm dir Raum!-Coachings finden im Schuberttheater Wien statt. Die Bühne wartet auf Sie!

Kosten: 90.- / 60 Minuten.

Hier gehts zur Terminvereinbarung.

 

Mums on Stage – der Müttertreff der etwas anderen Art 

Gemeinsam sprechen wir (Tabu-) Themen des Mutterseins an. Auf der Bühne ist genug Platz, um alles rauszulassen oder auch, um Stille und kurze Meditationen zu genießen. Mit der Methode Drama lokalisieren wir Gefühle im Körper, bringen diese ans Licht, transformieren Belastendes und feiern Freudiges. Es sind alle Mütter und Großmütter herzlich willkommen. Als Lebens- und Sozialberaterin und Dramapädagogin freue ich mich darauf, dass wir uns gemeinsam ganzheitlich dem Muttersein in all seinen Formen und Aspekten widmen!

Erster Termin: 22 Jänner 2018, 18 – 20 Uhr im Schuberttheater Wien.

Kosten: 20.-

Eine Anmeldung ist erforderlich.

 

Girls on Stage! Offene Drama in Education Gruppen für Mädchen 

Wir geben den Themen der Weiblichkeit & des Frauwerdens und – seins sowie anderen Anliegen eine Bühne, so dass sie ans Licht kommen dürfen. Mit dramapädagogischen Techniken tasten wir uns spielerisch an sensible Prozesse des Erwachsenwerdens heran. Auf der Bühne ist Platz zum Reden, Toben, Spielen – aber ebenso für Achtsamkeit und Stille, denn wir arbeiten auch mit unserem Atem und kurzen Meditationen, um achtsam innere und äußere Prozesse wahrnehmen zu lernen. Als psychosoziale Beraterin und Pädagogin ist es mir ein großes Anliegen, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in ihren individuellen und kollektiven Prozessen zu unterstützen. Drama in Education ist eine hervorragende Methode, um spielerisch heilsam junge Menschen in den Phasen und Übergängen des Erwachsenwerdens zu unterstützen.

Der Workshop Girls on Stage findet ca. alle 4-5 Wochen statt, die Stunden sind offen, es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich.

Termin: 9 Oktober 2017

16.30 – 18 Uhr: Gruppe für Mädchen 10-14 Jahre

18 – 19.30 Uhr: Gruppe für Mädchen 15-18 Jahre

im Schuberttheater Wien

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Maximale Teilnehmerzahl: 8

Kosten: 15.-

 

Drama for everybody: Offene Stunden für alle ab 18 Jahren 

Dieser Workshop richtet sich an alle Menschen ab 18 Jahren, die gerne in einer kleinen Gruppe mit dramapädagogischen Techniken achtsam zu verschiedenen Themen und Situationen des Daseins arbeiten möchten. Sie sind herzlich eingeladen, eigene Anliegen mitzubringen, oder sich einfach in und von der Gruppe inspirieren zu lassen. Wir geben Emotionen und Gefühlen die Chance, sich auf der Bühne entfalten zu dürfen. Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich. Der Workshop (offene Stunden) findet ca. alle 5 Wochen statt.

Termin: 2 Oktober 2017, 18 – 20 Uhr im Schuberttheater Wien.

Kosten: 20.-

Eine Anmeldung ist erforderlich.

 

Drama in Migration: Impulse und dramapädagogische Techniken für die Arbeit mit Menschen mit Migrations- und/oder Fluchthintergrund 

Dieser 3-stündige Workshop richtet sich an alle (z.B. DaF-LehrerInnen , SozialarbeiterInnen, BetreuerInnen, freiwillige HelferInnen,…), die mit Menschen mit Migrations- und/oder Fluchthintergrund arbeiten. Als Pädagogin, die auch DaF unterrichtet, und psychosoziale Beraterin arbeite ich mit dramapädagogischen Techniken behutsam an Themen des Aufbruchs, der Flucht, des Ankommens, der Heimatlosigkeit und des Fremdseins. In diesem praxisorientierten Workshop lernen Sie Techniken der Methode Drama kennen, die Sie dann in Ihrer Arbeit unterstützend anwenden können, unabhängig davon, ob Sie mit Einzelpersonen oder Gruppen arbeiten. Sie haben auch die Möglichkeit, Situationen aus Ihrem Arbeits- oder Unterrichtsalltag einzubringen; gerne biete ich Ihnen gezielte Übungen für Ihren Bedarf an. In diesem Workshop werden auch non-verbale Übungen und Techniken vermittelt, damit Sprachbarrieren in den Hintergrund rücken bzw. spielerisch abgebaut werden können. Mit diesen Techniken steht Ihnen ein weiteres Instrument für die beratende, betreuende oder pädagogische Arbeit zur Verfügung. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Termin: 24 Oktober 2017, 18 – 21 Uhr im Schuberttheater Wien

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Maximale Teilnehmerzahl: 8

Kosten: 30.-

 

Mach ein Drama draus! Dramapädagogische Techniken für Lebens- und SozialberaterInnen (als LSB-Fortbildung anrechenbar): 

Diese praxisorientierten Workshops sind speziell für Lebens- und SozialberaterInnen gestaltet. Sie lernen Techniken aus Dramapädagogik und Improvisationstheater kennen, welche Ihnen helfen können, Bewegung in stagnierende (Beratungs-)Situationen zu bringen. Wir probieren verschiedene (non-)verbale Techniken selbst aus, um scheinbar altbekannte Umstände aus völlig neuen Perspektiven zu betrachten. Diese Übungen helfen uns, unsere körperlichen, emotionalen und mentalen Systeme bewusst wahrzunehmen, (Ver-)Spannungen und Blockaden zu erkennen und diese spielerisch abzubauen. Emotionen können im Körper lokalisiert werden; wir bieten ihnen eine Ausdrucksform, eine Bühne, damit sie im wahrsten Sinne des Wortes „ans Licht“ kommen dürfen. Nach den einzelnen Übungen ist selbstverständlich genug Raum für Reflexion. Ziel der Workshops ist es, dass Ihnen sowohl im Einzel- als auch im Gruppensetting in der Beratung ein weiteres Werkzeug zur Verfügung steht, mit dem Sie nach Bedarf effektiv und klientInnenorientiert arbeiten können.
Kommen Sie bitte in bequemer Kleidung, welche Ihnen einen gewissen Bewegungs- und Spielraum ermöglicht.
Offene Stunden – Einstieg jederzeit möglich – keine Vorkenntnisse erforderlich.

Die nächsten Termine: 9 November 2017, 11 Dezember 2017, 8 Jänner 2018, jeweils 18.00 – ca. 20.30 Uhr im Schuberttheater Wien.

Kosten: 25.-

Eine Anmeldung ist erforderlich.

 

Termine zu allen Workshops finden sie auch hier. Alle Workshops können auch an anderen Orten (= in Schulen, Firmen, Vereinen etc.) abgehalten werden. Bitte kontaktieren Sie mich für nähere Informationen.

 

 

DRAMA

www.lichtung.co.at